Kellersohn-TV
Metaways Infosystems GmbH
AGB
Allgemeine Geschäftsbedingungen für das Internetprojekt www.Fischfinder.de gültig ab 01.12.2002

I. Allgemeines

  1. Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Es gilt das deutsche Urheberechtsgesetz und intenationale Übereinkommen zum Schutz des geistigen Eigentums in der gültigen Fassung. Eine Nutzung dieser Inhalte ist nur mit ausdrücklicher Erlaubnis von Kellersohn-TV gestattet. Jede Nutzung unseres Bildmaterials und unserer Texte außerhalb der Homepage Fischfinder.de ist honorarpflichtig. Dies gilt auch bei Verwendung eines Bildes als Vorlage für Zeichnungen, Karikaturen, nachgestellte Fotos, bei der Verwendung für Layoutzwecke und Kundenpräsentationen sowie bei Verwendung von Bilddetails, die Mittels Montagen, Fotocomposing elektronischen Bildträgern oder ähnlichen Techniken Bestandteil eines neuen Bildeswerkes werden.

    Bei Mißbrauch gelten folgende Bedingungen:
    1. Zur Bemessung des Honorars legen wir die jeweils aktuellen Honorarempfehlungen der VG-Bild und VG-Wort zugrunde. Dabei richten die Honorare sich nach Medium, Art und Umfang der Nutzung.
    2. Alle Honorarangaben verstehen sich stets netto ohne Mehrwertsteuer.
    3. Bei unberechtigter Verwendung oder Weitergabe unseres Bildmaterials wird vorbehaltlich weiterer Schadensersatzansprüche, ein Mindesthonorar in Höhe des fünffachen Nutzungshonorars, mindestens aber € 500,00 fällig.

  2. Für die bei www.Fischfinder.de eingestellten Email-Adressen und Web-Domains wird keine Haftung übernommen. Eine kommerzielle oder ungesetzliche Verwertung der offen zugänglichen Email- und Homepagedaten ist strengstens untersagt und begründet keine Haftung von Kellersohn-TV.


  3. Es ist bei allen Zusendungen das Urheberrecht zu beachten. Bilder, Texte und sonstige Medien müssen von Urheberrechtsinhaber zugeschickt werden, bzw. vor der Zusendung vom Urheberrechtsinhaber zur Veröffentlichung wie bei uns üblich freigegeben worden sein. Der Zusender versichert als Autor frei und uneingeschränkt über die Zusendungen (Texte,Bilder,sonstige Medien usw.) verfügen zu können. Falls Ansprüche Dritter zu berücksichtigen sind, übernimmt er für deren Einverständnis die Haftung und wird das Fischfinder.de als auch mögliche andere Verwerter von daraus resultierenden Ansprüchen freistellen, falls nicht schriftlich etwas anderes vereinbart wurde. Weiter behalten wir uns das Recht vor, Zusendungen nicht zu veröffentlichen und Zusendungen zu kürzen oder sonstwie zu verändern oder auch eben nicht zu verändern.

II. Haftungsausschluss
  1. Inhalt des Onlineangebotes
    Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.


  2. Für die bei www.Fischfinder.de eingestellten Email-Adressen und Web-Domains wird keine Haftung übernommen. Eine kommerzielle oder ungesetzliche Verwertung der offen zugänglichen Email- und Homepagedaten ist strengstens untersagt und begründet keine Haftung von www.Fischfinder.de


  3. Links und Verweise Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich erkläre hiermit ausdrücklich, daß ich keinerlei Einfluß auf Gestaltung und Inhalte von Seiten habe, auf die von dieser Homepage hier und in Folge verwiesen wird. Die durch Links auf diesen und nachfolgenden Seiten abrufbaren Informationen und Inhalte spiegeln nicht zwingend meine Meinung wieder.


  4. Urheber- und Kennzeichenrecht
    Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.


  5. Datenschutz
    Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet.


  6. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
    Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

 

III. Hinweise zum Buchverkauf in der Rubrik "Shop/Bücher"

  1. Der gesamte Verkaufsbereich in der Rubrik Shop/Bücher unterliegt dem Verantwortungsbereich der Firma
  2. REEF-FANS
    Jasmin Christensen
    Fasanenweg 1
    65741 Eschborn
    phone +49-61 96-94 77 24
    eMail webmaster@reef-fans.de
    http://www.Reef-Fans.de

  3. Kellersohn-TV bietet der Firma Reef-Fans über die Internetpräsenz www.FischFinder.de lediglich eine Plattform, deren Angebot ins Netz zu stellen und zu verkaufen. Kellersohn-TV ist nicht verantwortlich für Inhalte, Verkauf, Verkaufsabwicklung, Warenlieferungen, Zahlungsverkehr u.ä. für die auf diesen Seiten angebotenen Artikel. Die Seiten und Angebote in der Rubrik Shop/Bücher werden selbstständig und eigenverantwortlich durch die Firma Reef-Fans betrieben und gepflegt. Dies gilt auch für die gesamte Verkaufsabwicklung.
  4. Kellersohn-TV distanziert ausdrücklich von allen Inhalten der Seiten des Shopangebotes "Shop/Bücher"



AGB für den Verkauf von Videos und DVD´s / Ankauf von Videomaterial - gültig ab 01.12.2002

I. Allgemeines

  1. Angebote, Lieferung und Leistung von Kellersohn-TV erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen. Diese gelten somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Der Gegenbestätigung des Käufers und sein Hinweis auf seine Geschäfts- bzw. Einkaufsbedingungen wird hiermit widersprochen.
  2. Angebote sind grundsätzlich freibleibend und unverbindlich, soweit im Angebot nicht eine Bindungsfrist schriftlich bestätigt wurde.
  3. Die in den Schriftstücken von Kellersohn-TV enthaltenen Angaben, insbesondere Laufzeitangaben sowie sonstige technische Details verstehen sich mit den üblichen Abweichungen nach den einschlägigen Vorschriften bzw. technischen Tabellen.


II. Versand, Lieferung, Rückgabe
  1. Alle Versendungen erfolgen grundsätzlich auf Kosten und Risiko des Kunden. Ein vertragliches Rücktrittsrecht besteht nicht, außer es wurde besonders vereinbart und schriftlich von Kellersohn-TV bestätigt. Eine Rückgabe mangelfreier Ware ist nicht möglich.
  2. Die Gefahr im Sinne des BGB geht auf den Kunden über, sobald die Ware dem mit der Versendung beauftragten übergeben wurde. Dies gilt auch bei frachtfreier Lieferung. Ersatz für verlorengegangene oder auf dem Transportwege beschädigte Sendung wird von Kellersohn-TV nicht geleistet, auch wenn der Untergang oder die Verschlechterung der Ware auf Zufall oder höhere Gewalt beruhen. Der Kunde ist zur Wahrung seiner Belange verpflichtet, innerhalb der vom Frachtführer gegebenen Fristen bei diesem den Schadensfall zu melden.
  3. Verzögert sich der Versand aufgrund von Umständen, die Kellersohn-TV nicht zu vertreten hat, geht die Gefahr vom Tage der Versandbereitschaft auf den Kunden über. Kellersohn-TV steht es frei, Versendungen per Nachnahme vorzunehmen.
  4. Die von Kellersohn-TV genannten Termine sind grundsätzlich freie, und keine Fixtermine.
  5. Bei höherer Gewalt, Streik o. ä. verlagert sich die Lieferzeit entsprechend, ohne das der Kunde hieraus Rechte ableiten kann.
  6. Verzögerungen, die auf Lieferschwierigkeiten der Lieferanten von Kellersohn-TV beruhen, hat diese gegenüber dem Kunden nicht zu vertreten.
  7. Die Lieferzeiten verlängern sich angemessen, wenn das an Kellersohn-TV gelieferte Ausgangsmaterial mangelhaft ist.
  8. Erfolgt die Versendung auf Wunsch des Kunden nicht unmittelbar nach Fertigstellung, so trägt der Kunde die Gefahr vom Zeitpunkt der Fertigstellung an.


III. Preise, Zahlung
  1. Der Kunde hat, sofern dies gewünscht ist, die von ihm übergebenen Gegenstände selbst auf alle Gefahren und Risiken zu versichern.
  2. Sonstige Neben- und Zusatzleistungen von Kellersohn-TV werden gegen ein entsprechendes Entgelt in Rechnung gestellt. Gleiches gilt, ob berechtigt oder nicht, für Leistungen und Maßnahmen von Kellersohn-TV, die auf vertragswidriges Verhalten des Kunden oder auf Zwangsmaßnahmen Dritter gegen den Kunden zurückzuführen sind.
  3. Werden fest eingeplante und bestätigte Termine nicht wahrgenommen und entsteht Kellersohn-TV hierdurch ein Produktionsausfall, erfolgt Berechnung unter Abzug evtl. Einsparungen.
  4. Alle Rechnungen werden nach Zugang der Lieferung bzw. Leistung rein netto ohne Abzug fällig. Schecks und Wechsel werden nur erfüllungshalber und unter dem Vorbehalt der Einlösung angenommen.
  5. Kommt der Kunde mit einer Zahlung in Verzug, so ist die BV berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 8 % über den jeweiligen Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank, gerechnet vom Fälligkeitstage an, zu berechnen. Verzug tritt auch ohne Mahnung 30 Tage nach Erhalt der Rechnung ein. Bei Zahlungsverzug des Kunden ist Kellersohn-TV berechtigt, für noch ausstehende Lieferungen und Leistungen aus laufenden Verträgen Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung zu verlangen.
  6. Vor vollständiger Bezahlung aller Rechnungen einschließlich ausstehender Verzugszinsen, ist Kellersohn-TV zu keiner weiteren Lieferung verpflichtet und berechtigt, bei Kellersohn-TV eingelagerte Materialien und Gegenstände des Kunden als Sicherheit zurückzubehalten. Die Geltendmachung eines weiteren Verzugschadens bleibt vorbehalten.
  7. Zur Sicherheit übertragene Sachen und Rechte darf Kellersohn-TV nach bestem Wissen und Gewissen nach eigener Wahl verwerten, auch freihändig. Sämtliche Kosten und Aufwendungen, die Kellersohn-TV dabei entstehen, gehen zu Lasten des Kunden. Der Kunde ist berechtigt geringere Kosten nachzuweisen. Ein Zurückbehaltungsrecht des Kunden ist ausgeschlossen. Gegen Zahlungsansprüche von Kellersohn-TV kann der Kunde nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen aufrechnen.
  8. Befindet sich der Kunde in Verzug, so erlischt unbeschadet anderer Rechte von Kellersohn-TV das Recht des Kunden zur Weiterveräußerung der Ware.


IV. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen und einschließlich Nebenforderungen Eigentum von Kellersohn-TV. Der Eigentumsvorbehalt bleibt auch dann bestehen, wenn einzelne Forderungen von Kellersohn-TV in eine laufende Rechnung aufgenommen werden und der Saldo gezogen und anerkannt ist. Der Kunde ist berechtigt, die Ware weiterzuverarbeiten und zu veräußern unter Berücksichtigung der nachfolgenden Bestimmungen.

  1. Verarbeitung und Umbildung erfolgen stets für Kellersohn-TV als Hersteller, jedoch ohne eine Verpflichtung für Kellersohn-TV. Erlischt das Eigentum von Kellersohn-TV durch Verbindung, so wird bereits jetzt vereinbart, daß das Miteigentum von Kellersohn-TV an der einheitlichen Sache wertanteilmäßig (Rechnungswert) auf Kellersohn-TV übergeht. Der Käufer verwahrt das Miteigentum von Kellersohn-TV unentgeltlich mit der Sorgfalt eines ordnungsgemäßen Kaufmanns.
  2. Die Befugnisse des Kunden im ordnungsgemäßen Geschäftsverkehr Vorbehaltsware zu verarbeiten und zu veräußern enden, solange er nicht in Verzug ist.
  3. Verpfändungen und Sicherungsübereignungen sind unzulässig.
  4. Die aus dem Weiterverkauf oder einem sonstigen Rechtsgrund bezüglich des Vorbehaltseigentums entstehenden Forderungen tritt der Käufer bereits jetzt sicherungshalber im vollen Umfang an Kellersohn-TV ab.
  5. Kellersohn-TV ermächtigt den Käufer widerruflich, daß die an Kellersohn-TV abgetretene Forderung für ihre Rechnung im eigenen Namen einzuziehen ist. Auf Aufforderung von Kellersohn-TV hin, wird der Käufer die Abtretung offenlegen und Kellersohn-TV die erforderlichen Auskünfte und Unterlagen geben.
  6. Bei Zugriffen Dritter auf die unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware wird der Käufer auf das Eigentum von Kellersohn-TV hingewiesen und wird sodann Kellersohn-TV unverzüglich benachrichtigen. Kosten und Schäden trägt der Käufer.
  7. Bei vertragswidrigem Verhalten des Käufers, insbesondere bei Zahlungsverzug, ist Kellersohn-TV berechtigt, die unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware auf Kosten des Käufers herauszuverlangen oder ggf. Abtretung der Herausgabeansprüche des Käufers gegen Dritte zu verlangen.
  8. In der Zurücknahme sowie der Pfändung unter Eigentumsvorbehalt stehender Ware durch Kellersohn-TV liegt kein Rücktritt vom Vertrag.
  9. Übersteigt der Wert der an Kellersohn-TV gegebenen Sicherheiten die Forderung von Kellersohn-TV gegen den Käufer insgesamt um mehr als 20 %, wird Kellersohn-TV auf Verlangen des Käufers nach eigener Wahl insoweit Sicherheiten freigeben.
  10. Sämtliche Forderungen sowie Rechte aus dem Eigentumsvorbehalt an allen an diesen Bedingungen festgelegten Sonderformen bleiben bis zur vollständigen Freistellung aus Eventualverbindlichkeiten, die Kellersohn-TV im Interesse des Kunden eingegangen ist, bestehen.
V. Mängelrügen

  1. Mängelrügen und Beanstandungen haben unverzüglich schriftlich zu erfolgen.
  2. Die Gewährleistungsansprüche des Kunden beschränken sich nach Wahl des Kunden auf das Recht der Nachbesserung oder Ersatzlieferung durch Kellersohn-TV.
  3. Bei Fehlschlagen der Nachbesserung oder der Ersatzlieferung hat der Kunde nach eigener Wahl das Recht, die Herabsetzung des Entgelts oder die Rückgängigmachung des Vertrages zu verlangen. Nachbesserungen Dritter, die ohne schriftliches Einverständnis von Kellersohn-TV durchgeführt wurden, bringen die Mängelhaftung zum Erlöschen.
VI. Versicherung

Kellersohn-TV versichert nicht die ihr zur Einlagerung oder Bearbeitung gegebenen Gegenstände und Materialien.

VII. Haftung

  1. Kellersohn-TV haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, es sei denn, dass das Leben, die Gesundheit oder die körperliche Unversehrtheit des Kunden oder eines Dritten beeinträchtigt wurden.
  2. Sollte zur Bearbeitung Regenerierungen oder Änderungen am angelieferten Material notwendig sein, so werden diese von Kellersohn-TV gegen Berechnung vorgenommen. Kellersohn-TV ist berechtigt, dies auch durch Dritte ausführen zu lassen.
  3. Soweit das an Kellersohn-TV übergebene Ausgangsmaterial wie Filme, Videobandmaterialien, MAZ-Bänder und andere Bild-, Ton- und Datenträgermaterialien durch Stromausfallschaden oder sonstige nicht grob fahrlässige Umstände beschädigt werden, ist Kellersohn-TV nur zum Ersatz des jeweiligen Rohmaterials verpflichtet. Im übrigen stellt der Kunde Kellersohn-TV von Ansprüchen Dritter frei.
  4. Eine Haftung von Kellersohn-TV für technische Fehler am gelieferten Material ist ausgeschlossen. Soweit technische Fehler am gelieferten Material während der Bearbeitung auftreten, werden die Kellersohn-TV bis dahin erbrachten Leistungen in Rechnung gestellt. Dies gilt auch für den Fall, daß eine Fertigstellung der Bearbeitung durch die technischen Fehler unmöglich wird.
VIII. Garantie der Rechte des Kunden

  1. Der Kunde versichert, daß dem von ihm erteilten Auftrag keine Bestimmungen oder Auflagen (auch behördliche) entgegenstehen und er Inhaber der urheberrechtlichen Nutzung ist sowie über die notwendigen Lizenz- und Auswertungsrechte verfügt.
  2. Der Kunde stellt Kellersohn-TV von Ansprüchen Dritter frei, insbesondere, wenn er die vorgenannten Punkte nicht erfüllt.
  3. Der Kunde hat Kellersohn-TV den Schaden zu ersetzen, der durch die Verletzung der Hinweispflicht entsteht. Auf Verlangen von Kellersohn-TV hat der Kunde den Nachweis durch Vorlage seiner entsprechenden Verträge/Genehmigungen zu erbringen. Erfolgt dies nicht, ist Kellersohn-TV zur Leistungsverweigerung berechtigt.
IX. GEMA-Meldungen und Gebühren

Anfallende GEMA-Gebühren hat ausschließlich der Kunde zu tragen. Dem Kunden ist bekannt, daß Kellersohn-TV zur GEMA-Meldung verpflichtet ist und die erforderliche Meldung an die GEMA durchführt.

X. Erfüllungsort und Gerichtsstand

  1. Anwendbar ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen über den internationalen Handelskauf CISG finden keine Anwendung.
  2. Erfüllungsort für beide Vertragsteile ist Hamburg. Soweit gesetzlich zulässig, ist Hamburg ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis mittelbar oder unmittelbar ergebenden Streitigkeiten.
  3. Sollte eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt.


Hinsichtlich des unwirksamen Teils verpflichten sich die Vertragsparteien bereits jetzt eine Regelung zu treffen, die dem angestrebten Erfolg unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften so nahe wie möglich kommt. In diesem Fall wird die unwirksame Bestimmung durch eine Regelung ersetzt, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.

Allen Lieferungen und Leistungen von Kellersohn-TV aufgrund von Onlinebestellungen über das Internet oder andere Onlinedienste liegen diese Geschäftsbedingungen zugrunde. Abweichende und/oder ergänzende Vereinbarungen bedürfen der ausdrücklichen Zustimmung von Kellersohn-TV sowie der Schriftform; dies gilt auch für eine Abbedingung des Schriftformerfordernisses